Liebe Freunde meiner LW Keramik!

 

 

 

Dieses Video hat Jonathan Junge Schepermann

während meiner Arbeit der Tellerherstellung

in meiner Werkstatt gedreht. 

 

 

Wer schon einmal an der Töpferscheibe gesessen oder beim Herstellen von Keramik länger zugeschaut hat, kann erahnen, dass Zeit und Raum bei der Herstellung von Keramik völlig in den Hintergrund tritt.

Der Zeitraffer im Video ist also ein spaßiges Event, welches die Freude wiederspiegelt, die in einem aufsteigt, wenn man schöpferisch tätig sein darf.

 

Meine Werksatt im Volksdorfer Grenzweg habe ich im letzten Jahr aufgelöst

und freue mich einen neuen Schaffensort auf unserem Seminarhof in Osterhever

(Nähe St. Peter Ording an der Nordsee) eingerichtet zu haben.

 

Wiebke Leuzinger

Volkertsweg 2

25836 Osterhever

 mobil: 0157 76387642 w.leuzinger@lw-keramik.de

 

Meine Intension mit Ton zu arbeiten ist mit lebendiger Erde schöpferisch tätig zu sein.

Nicht nur die Töpferscheibe bewegt mich, sondern auch folgende Gedanken:

 

Zentrierende Kräfte und rundende Formen;

Freie Gedanken und fließende Worte.

Aufmerksamkeit im Handeln, Feingefühl im Miteinander.

Sinnlichkeit und schaffende Hände

Erfüllen mein Leben, atmen das Glück in Gezeiten.

 

 

Zu einer Ausstellung mit den Kunstspuren 2014 haben wir das Thema "was mich bewegt" gewählt gehabt.    dafür hatte ich obige Gedanken auf eine gedrehteSchale gestalte.
 

 

Gelernt und gearbeitet habe ich von 1986-1994 bei der Künstlerin und Keramikmeisterin Monika Maetzel in Hamburg Volksdorf. Von 2096-2098 war ich als Gesellin bei Friederike Karsten tätig. Seit 2004 bin ich selbstständig. Seit 2008 bin ich Mitglied der Kunstspuren Volksdorf

 

Keramikwerkstatt Wiebke Leuzinger | w.Leuzinger(at)LW-Keramik.de